DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/09/20/nlz-die-wetter-lage-umkehren/

NLZ: Die (Wetter-)Lage umkehren

“Auf Regen folgt Sonnenschein” heißt es in einem alten deutschen Sprichwort. Nachdem unsere U19- und U17-Bundesligisten ihr vergangenes Punktspiel jeweils verloren haben, wollen beide Teams die Wolken bei Seite schieben und mit drei Punkten für ein sonniges Ostwestfalen sorgen.

A-Junioren-Bundesliga: TSV Alemannia Aachen – DSC

(Samstag, 15:00 Uhr, Sportpark am See, Jülicher Str. 270, 52249 Eschweiler)

Nach den beiden knappen Niederlagen gegen RWO und S04 (je 1:2) zu Beginn der Saison tat der zwischenzeitliche Derbysieg am dritten Spieltag gegen den SC Preußen Münster (3:1) richtig gut. Doch leider setzte es anschließend sowohl gegen den BVB (2:6) als auch gegen den Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf (0:1) jeweils eine Niederlage, weswegen die Kirch-Elf nach fünf Spieltagen erst drei Zähler aufweisen kann. Mit Schwung werden im aber nun die Punkte vier bis sechs angepeilt – den Kopf in den Sand stecken will bei der U19 niemand, dafür haben die Leistungen des Teams auch bei den Niederlagen gestimmt.

Am 6. Spieltag reist der DSC ins Rheinland nach Aachen. Dort treffen zwei Teams aufeinander, die zumindest punktemäßig noch etwas hinten dran sind. Die Alemannia kommt indes mit Rückenwind nach ihrem 4:1-Sieg bei der U19 von Borussia Mönchengladbach. Doch die Devise von Teamchef Oliver Kirch ist klar: “Wir fahren dorthin, um drei Punkte nach Bielefeld zu holen.” Die Aachener belegen aktuell mit einem Sieg, einem Remis und drei Niederlagen den elften Rang – und liegen damit zwei Plätze vor den “Blauen”.

B-Junioren-Bundesliga: VfL Bochum – DSC

(Sonntag, 11:00 Uhr, Nachwuchszentrum Rasen 1, Hiltroper Str. 240, 44807 Bochum)

Trotz der 0:2-Niederlage gegen Tabellenführer Borussia Dortmund am vergangenen Spieltag, geht die Klisuric-Elf mit viel Selbstvertrauen in das Spiel beim Nachwuchs vom VfL Bochum, schließlich spielt Arminias U17 bisher eine tolle Saison. Auch beim BVB hielt die U17 richtig gut mit, musste am Ende aber in eine knappe 0:2-Niederlage einwilligen. Zum 6. Spieltag führt die Reise der U17 abermals nach Westfalen – diesmal geht es zum VfL Bochum.

“Trotz ihres mäßigen Starts haben die Bochumer einen sehr guten Kader. Unser Credo aber ist es, jedes Spiel gewinnen zu wollen – egal, wer der Gegner ist. Leider haben wir ein paar Ausfälle aufgrund von Erkältungen zu beklagen. Doch uns stehen ausreichend Jungs zur Verfügung, die für das Spiel einsatzfähig sind und denen wir absolut vertrauen”, so Teamchef Arsenije Klisuric vor dem Duell beim Tabellensiebten.