DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/10/07/nlz-u16-und-u15-weiter-oben-dabei/

NLZ: U16 und U15 weiter oben dabei

Die U15 gewinnt das Bielefelder Derby gegen den VfL Thessen mit 5:0 und bleibt somit weiter ungeschlagen. Auch die U16 konnte ihr Spiel gegen Delbrück siegreich gestalten. Die Drobe-Elf steht damit weiterhin auf einem starken zweiten Platz in der B-Junioren Landesliga.

 U16-Landesliga: Delbrücker SC – DSC 2:3 (1:1)

Verdienter Erfolg für Arminias U16 in der B-Junioren Landesliga! Mit 3:2 konnte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Drobe gegen den Delbrücker SC durchsetzen. Den Führungstreffer der Arminen aus der 34. Minute (Furkan Yilmaz) konnte der gastgebende Delbrücker SC noch vor der Pause mit seinem ersten Torschuss ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel ging die Drobe-Elf allerdings wieder durch Tore aus der 50. (Ersin Secer) und in der 62. Spielminute durch eine schöne Einzelaktion in Führung. Delbrück konnte zwei Minuten vor Schluss nur noch den Anschlusstreffer erzielen. “Wir haben vollkommen verdient gewonnen”, stellte Trainer Marcel Drobe fest. Arminia liegt somit punktgleich mit dem Tabellenführer aus Paderborn auf Platz zwei der Tabelle.

U15-Westfalenliga: DSC – VfL Theesen 5:0 (1:0)

Einen deutlichen Sieg konnte Arminias U15 Mannschaft in der C-Junioren-Westfalenliga einfahren. Im Bielefelder Derby setzte sich die Mannschaft von Trainer Gabriel Imran mit 5:0 gegen den VfL Theesen durch. Somit stehen die Arminen nach fünf Siegen aus fünf Partien auf Platz zwei der Tabelle – lediglich die Tordifferenz verhindert den “Platz an der Sonne”.

U14-Nachwuchscup: DSC – MSV Duisburg 4:1 (1:1)

Im ersten von zwei Spielen innerhalb von drei Tagen traf Arminias U14 auf den MSV Duisburg. Arminia begann sehr dominant und ging direkt durch einen Distanzschuss in den rechten Winkel von Jeremy Reiss in Führung. Die von Simon Breuckmann trainierte Mannschaft ließ dann jedoch etwas nach und kam nicht mit der auf lange Bälle und harte Zweikämpfe ausgelegten Spielweise der Duisburger zurecht. Folgerichtig fiel in der elften Minute der Ausgleich. “In der Halbzeit haben wir uns vorgenommen, das Spiel so anzunehmen, wie es ist”, fasste Breuckmann die Marschroute für die zweite Halbzeit zusammen – der Plan ging auf. Arminia war nach dem Seitenwechsel die deutlich bessere Mannschaft, sodass Kevin Hübner, Justin Lukas und Henrik Koch die Entscheidung zugunsten des DSC herbeiführten. “Das war ein sehr guter Auftritt in der zweiten Halbzeit. Ich bin sehr zufrieden. Heute haben die Jungs wieder gelernt worauf es wirklich ankommt im Fußball”, bilanzierte ein erfreuter Simon Breuckmann.

U14-Nachwuchscup: Borussia Mönchengladbach – DSC 2:0 (0:0)

Am Samstag traf die U14 auf Borussia Mönchengladbach. Die Breuckmann-Elf nahm sich viel vor, hatte aber in den ersten 15 Minuten mehrfach Glück, dass sie nicht in Rückstand geriet. Danach war die Mannschaft besser im Spiel und kam zu Konterchancen, die jedoch nicht gut zu Ende gespielt wurden. In der zweiten Halbzeit rettete zunächst das Aluminium, bevor Gladbach durch einen Standard das 1:0  erzielte. Arminia hatte kurz vorher sogar die Chance auf die Führung. Henrik Koch traf mit seinem Distanzschuss jedoch nur die Latte. Kurz vor Schluss traf Gladbach durch einen Konter zum 0:2 Endstand. “Uns hat die lange Anreise und die Doppelbelastung von Donnerstag nicht gutgetan, Gladbach hatte Donnerstag spielfrei. Das hat man gemerkt, zudem haben wir gegen einen Top-Gegner gespielt”, stellte DSC-Trainer Breuckmann fest.

U13-Nachwuchscup: DSC – VfL Bochum 1:1 (0:0)

Ein Spitzenspiel, das seinen Namen auch verdient hatte, zeigte die U13 am Samstag gegen Bochum. Beim Spiel des Tabellenzweiten gegen den punktgleichen Tabellendritten entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Den Führungstreffer der Arminia konnte der VfL nur kurze Zeit später wieder ausgleichen. Gegen einen physisch starken Gegner hielt die Rerucha-Elf gut dagegen und konnte immer wieder ihr eigenes Spiel durchbringen. “Das Spiel hätte sicherlich auch 3:3 ausgehen können. Alles in allem war es ein sehr gutes Spiel von uns, das am Ende auch keinen Verlierer verdient hatte. Das Unentschieden geht voll in Ordnung”, so U13-Trainer Tom Rerucha.

U12 Nachwuchs – Cup: Borussia Mönchengladbach – DSC 4:0 (4:0)

Gutes Fußballspiel, aber keine Punkte für Arminia. Die von Patrick Fuchs trainierte U12 verlor im Duell Zweiter gegen Dritter gegen die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach mit 0:4. In einem hochklassigen Spiel fielen die ersten beiden Tore nach unglücklichen individuellen Fehlern. Die Arminen ließen sich auch nicht von zwei nicht gegebenen Elfmetern beeindrucken, spielten mutig nach vorne und kamen immer wieder zu Chancen. “Wir haben uns nicht vom Ergebnis verunsichern lassen und hatten einige schöne Spielzüge. Darauf lässt sich aufbauen. Das Ergebnis fällt zu deutlich aus”, so Fuchs, der seinem Team trotz der Niederlage eine “gute Leistung” attestierte.

U11-Reviersportcup: Borussia Dortmund – DSC 5:1 (3:0)

Die U11 musste im Reviersportcup bei Borussia Dortmund antreten. Die Rieke-Elf bekam ein frühes erstes Gegentor, ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und konnte das eigene Spiel weiter gut durchsetzen. Folgerichtig kamen die Arminen zu drei guten Chancen, wobei zweimal die Latte im Weg stand und einmal nach guter Kombination das Tor nur knapp verfehlt wurde. Im zweiten Drittel konnte das Spiel weiter offen gestaltet werden, allerdings geriet die U11 durch zwei individuelle Fehler mit 0:3 in Rückstand. Danach sorgte Lukas Becker nach einem guten Umschaltspiel für den schnellen 1:3-Anschlusstreffer. Die Mannschaft von Marco Rieke spielte weiter mutig offensiv, musste in der Schlussphase aber noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. “Alles in allem war es ein gutes Auswärtsspiel mit vielen guten Spielzügen und etwas Pech im Torabschluss. Die Niederlage fällt aufgrund der Gegentore nach individuellen Fehlern etwas zu hoch aus. Wir sind dennoch total zufrieden mit der gezeigten Leistung und der Umsetzung der Aufgaben”, lobte Marco Rielke seine Schützlinge.

U10 Kreisliga: VfL Schildesche – DSC 2:7 (2:3)

Ein weiterer deutlicher Sieg für Arminias U10 in der Kreisliga! Nachdem die Arminen gegen die Mannschaft vom VfL Schildesche zur Halbzeit knapp mit 3:2 führten, konnten die Jungs von Trainer Jonas Bastian im zweiten Abschnitt vier Tore erzielen und sich  schlussendlich mit 7:2 durchsetzen. Somit stehen die DSC-Jungs mit fünf Punkten aus drei Spielen auf Platz 3 der Tabelle.