DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/11/19/arminis-vorlesenachmittag-mit-lohmann/

Arminis: Vorlesenachmittag mit Lohmann

Die schönsten Geschichten schreibt natürlich Arminia – nicht nur auf dem Platz, sondern auch als Kinderbuch. Zum bundesweiten Vorlesetag kamen die miniArminis in die SchücoArena und lauschten schwarz-weiß-blauen Geschichten.

Seit 2004 feiert Deutschland immer am dritten Freitag im November ein großes Vorlesefest. DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung rufen gemeinsam zu diesem Aktionstag auf, um “ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens” zu setzen. Die Arminis beteiligten sich zum vierten Mal am Vorlesetag und legten eine gemütliche Schmökerstunde in der SchücoArena ein. Die Gruppe der Sechs- und Siebenjährigen startete in einer Panoramabox oberhalb der Westtribüne. Wo bei Heimspielen Kindergeburtstage gefeiert werden, lauschten die miniArminis der Geschichte vom perfekten Arminia-Tag.

Die vier und fünfjährigen miniArminis nahmen währenddessen im MAFA Platz. Arminias Museum bot den perfekten Rahmen für “Das große Arminia Wimmelbuch”. Auf sieben großen Doppelseiten erlebten sie einen Heimspieltag mit dem DSC und einen Spaziergang über das Arminis-Sommerfest. Für die kleinen Fußballfans gab es auf jeder Seite etwas zu entdecken und sie lernten die SchücoArena noch einmal ganz neu kennen. Nach der Hälfte des Buches tauschten die Gruppen den Vorleseort und führten ihre Geschichte fort.

Zum Abschluss schaute auch noch Lohmann vorbei, denn auch der Stadionstier bekommt für sein Leben gern vorgelesen. Die miniArminis erzählten ihm von den Geschichten, die sie gelesen hatten und zeigten ihm die Bilder vom Stadion. Auch für ein paar Erinnerungsfotos blieb ausreichend Zeit und so nutzten die kleinen Fans die Situation, ihren Lohmann einmal ganz für sich allein zu haben.