DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/11/20/cacau-ein-land-das-chancen-bietet/

Cacau: “Ein Land, das Chancen bietet”

“Ein verfehlter Beruf verfolgt uns durch das ganze Leben”, wusste schon der französische Philosoph und Romanautor Honoré de Balzac (1799-1850). Und um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, den richtigen Beruf und Ausbildungsplatz zu finden, gab es jetzt in der SchücoArena des DSC Arminia Bielefeld zum ersten Mal eine Berufsorientierungsmesse für junge Menschen mit Fluchterfahrung sowie ein Unternehmensforum zum Thema “Von Vielfalt profitieren – Erfolgreiche Integration in Unternehmen.”

Im “Krombacher Stammtisch” der SchücoArena konnten sich rund 250 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Berufsorientierungsmesse, die Bielefelds Bürgermeisterin Karin Schrader und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek mit Grußworten eröffnet hatten, bei 30 Ausstellern über verschiedene Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten informieren, ihre Bewerbungsunterlagen abgeben oder persönliche Gespräche führen.

Von der Dachdecker- und Zimmerer-Innung, über Schüco International KG und der Polizei Bielefeld bis hin zur Böllhoff Gesellschaft für Ausbildung und Perspektive mbH oder dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) gab es ein breites Angebot, um den richtigen Beruf zu finden und auszuprobieren.

Ex-Arminia-Torwart Dennis Eilhoff (1996-2006 und 2008-2011) war zu Gast, um über seine Karriere nach der (Keeper-)Karriere zu berichten. Seit 2017 arbeitet der frühere Torwart als Polizeikommissar: “Polizist zu sein, war schon mein Kindheitstraum”, gab Dennis Eilhoff zu und riet den Jugendlichen: “Sucht nach einem Beruf, der euch Spaß macht. Denn es gibt nichts Wichtigeres und Schöneres, als jeden Tag mit Spaß zur Arbeit zu gehen.”

Organisiert und ausgerichtet wurde die Berufsorientierungsmesse für junge Menschen mit Fluchterfahrung von der REGE mbH sowie vom DSC Arminia Bielefeld im Rahmen des Programms “Willkommen im Fußball” im Bündnis mit dem Fan-Projekt Bielefeld und Bielefeld United. Unterstützt wurde das Organisationsteam durch die Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und den Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW). Die finanzielle Unterstützung wurde von dem Programm “2:0 für ein Willkommen” geleistet. Die DFB-Stiftung Egidius Braun und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration haben dabei auch die Unterstützung der deutschen Nationalmannschaft um nachhaltige Integrationsarbeit zu ermöglichen.

Im Anschluss an die Berufsorientierungsmesse stand das Unternehmensforum der KAUSA-Servicestelle Bielefeld, zu dem neben Markus Rejek auch Ingo Nürnberger, Sozialdezernent der Stadt Bielefeld, und Oliver Wittler, Bereichsleiter Jugend der REGE mbh, Grußworte im Presseraum der SchücoArena gesprochen hatten, im Fokus. Interessante und wichtige Fakten für Unternehmen, die Menschen mit Fluchterfahrung ausbilden und beschäftigen wollen, wurden vermittelt.

Zum Thema “Von Vielfalt profitieren – Erfolgreiche Integration in Unternehmen” gab es nach einem Vortrag von René Müller, Arminias Sportlicher Leiter U16-U19 und Nachwuchscheftrainer, eine Podiumsdiskussion mit interessanten Gästen: Cacau, ehemaliger Nationalstürmer und heute DFB-Integrationsbeauftragter, Maja Gehle (Ausbildungsbetreuerin Kipp Umwelttechnik GmbH), Manuchehr Saidov (Azubi zum Straßenbauer bei Jens W. Kipp Tiefbau GmbH), Lennart Kern (Marketing & Öffentlichkeitsarbeit heiler GmbH & Co. KG) und René Müller.

“Deutschland ist ein Land, das Chancen bietet. Ich möchte, dass die jungen Leute das begreifen”, hofft Cacau, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Chance ergreifen: “Wenn sie sich anstrengen und mit aller Macht die Sprache erlernen, dann können sie über eine Ausbildung und einen Job sehr viel in ihren Leben erreichen.” Einen Anstoß in die richtige Richtung gab auf jeden Fall die erste Berufsorientierungsmesse für junge Menschen mit Fluchterfahrung sowie ein Unternehmensforum in der SchücoArena.

Die Aussteller der Berufsorientierungsmesse in der Übersicht:

Dachdecker- und Zimmerer- Innung Bielefeld

Alfons Venjakob GmbH & Co. KG

Polizeipräsidium Bielefeld

Schüco International KG

Piening GmbH

Zimmer & Hälbig GmbH

Heimat Krankenkasse

Dr. Kurt Wolf GmbH & Co. KG

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Gesundheitsschulen Evangelisches Klinikum Bethel

Jugendberufsagentur Bielefeld

Böllhoff Gesellschaft für Ausbildung und Perspektive mbH

Autohaus Markötter GmbH

Historisches Gasthaus Buschkamp & Auberge le Concarneau

FLVW (Fußball- und Leichtathletik-VerbandWestfalen e.V.)

Artur Stoll GmbH

Gebäudedienste Erich Niediek GmbH & Co. KG

Heiler GmbH & Co. KG

Hülsmann Bausanierung GmbH

Depenbrock Bau GmbH & Co. KG

Jens W. Kipp Tiefbau GmbH

GFW Dach Gesellschaft zur Förderung des westfälischen Dachdeckerhandwerks mbH