DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/12/10/drei-siege-und-eine-niederlage-fuer-die-nlz-teams/

Drei Siege und eine Niederlage für die NLZ-Teams

Gute Leistungen zeigten die Mannschaften des Nachwuchsleistungszentrums am vergangenen Wochenende. Die U16 (4:0), U15 (3:2) und U12 (6:2) konnten dank guter Auftritte Siege einfahren. Auch die U13 zeigte eine solide Leistung, konnte aber ihre vielen Torchancen nicht nutzen, sodass gegen den FC Schalke mit 2:5 verloren wurde. Arminias U11 konnte bei einem Hallenturnier den 2. Platz erringen.

U16-Landesliga: DSC – Spvg 20 Brakel 4:0 (2:0)

Einen deutlichen 4:0-Erfolg fuhr Arminias U16-Mannschaft gegen die Spielvereinigung Brakel ein. Der DSC startete gut in die Partie und konnte durch einen Doppelpack von “Grischa” Degtjarevs mit 2:0 in Führung gehen. Nach der Pause stellten die Blauen ihr Spiel aufgrund der Witterungsverhältnisse um und konnten auch im zweiten Durchgang wieder einen Doppelpack erzielen. Dieses Mal war es Jannik Schade, der zweimal den Ball im Kasten unterbringen konnte. Trainer Marcel Drobe zeigte sich zufrieden: “Die ersten beiden Tore durch Grischa waren sehr schön herausgespielt. Nach guten 25 Minuten haben wir es bis zur Pause nicht mehr so gut gemacht, kamen aber nach dem Seitenwechsel wieder besser ins Spiel, sodass wir verdient gewonnen haben.”

U15-Westfalenliga: DSC – SC Paderborn 07 3:2 (1:2)

Im Nachbarschaftsduell gegen den Nachwuchs vom SC Paderborn konnte sich der DSC mit 3:2 durchsetzen. Die Bielefelder starteten optimal und gingen in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Infolgedessen dominierte der DSC das Spielgeschehen, musste aber in der 15. Minute durch den ersten Torschuss der Paderborner den Ausgleich hinnehmen. Aufgrund einer Notbremse spielte der DSC ab der 22. Minute in Überzahl, konnte diese aber noch nicht in Tore ummünzen. Aus dem Nichts traf in der 28. Minute überraschend der SC Paderborn mit seinem dritten Torschuss ins DSC-Tor, sodass es mit einem 1:2-Rückstand für die Jungs von Trainer Gabriel Imran in die Pause ging. In dieser wurden jedoch die richtigen Schlüsse gezogen, sodass die Arminen zwei Tore erzielen und somit die Partie mit 3:2 für sich entscheiden konnten. “Paderborn war sehr effizient, aber wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und nach der Halbzeit unsere Chancen genutzt. In der gesamten Halbserie haben wir mit allen Vorbereitungs-, Pokal und Ligaspielen nur zwei Spiele verloren. Darauf wollen wir im nächsten Jahr aufbauen und weiter Vollgas geben”, so Trainer Imran.

U13- Regionalliga: DSC – FC Schalke 04 2:5 (0:1)

Gegen die U13 des FC Schalke 04 absolvierte der DSC eine gute Partie, musste den Knappen jedoch zum Auswärtssieg gratulieren. In einem zunächst körperlich betonten Spiel reichte Schalke eine gute Aktion für den 1:0-Führungstreffer. Danach war der DSC gut in der Partie und konnte sich viele Möglichkeiten herausspielen. Trotz mehrerer 100-prozentiger Chancen gelang es nicht, den Ausgleich zu erzielen. Genau in dieser sehr guten Phase der Arminen erzielten die Schalker das 2:0, kurz darauf sogar das 3:0. Beim Stand von 0:3 aus Arminia-Sicht verschossen die Blauen zusätzlich noch einen Elfmeter. Die Arminen konnten nach dem 0:3-Rückstand noch zwei Treffer erzielen, doch auch Schalke traf zweimal, sodass die Rerucha-Elf schlussendlich mit 2:5 verlor: “Wir haben gar kein schlechtes Spiel gemacht, aber immer, wenn wir sehr gute Chancen hatten und das Tor machen müssen, haben die Schalker getroffen. Wir haben unsere Möglichkeiten einfach nicht genutzt und deshalb trotz guter Leistung verdient verloren”, so Rerucha nach der Partie.

U12-Nachwuchs-Cup: FC Schalke 04 – DSC 2:6 (0:1)

Arminias U12-Mannschaft konnte einen 6:2-Erfolg beim FC Schalke 04 einfahren. Nachdem es zur Pause nur 1:0 für den DSC gestanden hatte, drehten die Arminen in der 2. Hälfte auf, sodass am Ende ein 6:2-Sieg zu Buche stand. Durch die drei Punkte konnten sich die Blauen auf Tabellenplatz drei vorarbeiten. Trainer Patrick Fuchs zeigte sich zufrieden: “Am Anfang hatten wir noch einige technische Unsauberkeiten in der Partie, dann wurde das Zusammenspiel aber immer besser. Die Jungs haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer hat niemanden verunsichert und wir haben weiter mutig nach vorne gespielt. Insgesamt gab es einige schöne Spielzüge und Tore. Der Sieg ist somit auch in der Höhe verdient.”

U11: 2. Platz Hallenturnier Detmold

Die U11-Mannschaft von Trainer Marco Rieke erreichte bei einem Hallenturnier in Detmold den zweiten Platz. Nachdem der DSC in jedem der vorangegangen Spiele deutlich überlegen war, wartete im Finale der Nachwuchs vom SC Verl. In diesem stand es nach der regulären Spielzeit 1:1, sodass ein Neunmeterschießen über Sieg und Niederlage entscheiden musste. In diesem zog der DSC den Kürzeren, sodass der zweite Platz am Ende eines soliden Turniers steht. Trainer Rieke über die Leistung seiner Jungs: “Viele Trainingsinhalte wurden gut umgesetzt und Schwerpunkte aus den vergangenen Wochen beachtet. Ein Turniersieg wäre nicht unverdient gewesen, aber letztlich haben wir auch nahezu das gesamte Turnier ohne Torhüter gespielt, da unser Keeper nach dem zweiten Spiel ausgefallen ist und wir dann in jedem anderen folgenden Spiel einen neuen Feldspieler ins Tor gestellt haben. Dennoch sind wir im gesamten Turnier mit nur zwei Gegentoren gut durchgekommen.”