DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/12/29/dsc-jahresrueckblick-april-bis-juni/

DSC-Jahresrückblick: April bis Juni

Das tolle DSC-Jahr 2019 startete vor knapp einem Jahr. In regelmäßigen Abständen lassen wir 2019 ab sofort gemeinsam mit euch Revue passieren.

 Neuzugänge:

  • 09. April:
    Das erste Arminia-Wimmelbuch ist im Handel verfügbar! Auf insgesamt sieben Doppelseiten wird ein ganzer Tag im Bielefelder Stadion wiedergegeben. Sowohl Stadion(s)tier Lohmann, das Hermannsdenkmal, die Stadiontaube oder auch die Stadionkatze sind auf jeder der bunten Doppelseiten zu finden und warten darauf, von den Betrachtern entdeckt zu werden. Und für echte Arminia-Cracks gibt es prominente ehemalige Arminen wie Otto Rehhagel, Ernst Middendorp, Fatmir Vata oder auch Ewald Lienen.
  • 23. Mai:
    Der DSC hat den ungarischen U19-Nationaltorwart Ágoston Kiss unter Vertrag genommen. Der 18-jährige Schlussmann wird zunächst für ein Jahr vom ungarischen Verein Haladás Szombathely ausgeliehen. Anschließend besitzt der DSC eine Kaufoption. Zunächst wird Kiss Stammtorwart in der U19-Mannschaft.
  • 31. Mai:
    Der nächste Neuzugang ist da! Cebio Soukou wechselt von Hansa Rostock zum DSC. Der Offensivspieler unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Neben Jóan Símun Edmundsson hat Arminia damit einen weiteren Nationalspieler unter Vertag. Der gebürtige Bochumer Soukou spielt für die Auswahl des Geburtslandes seines Vaters – den Benin.
  • 19. Juni:
    Ein gebürtiger Bielefelder für den DSC! Fabian Kunze wechselt vom SV Rödinghausen zu Arminia. Unmittelbar vor dem Trainingsauftakt wird der Mittelfeldspieler mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet.

 Erfolge:

  • 23. April:
    Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat im Lizenzierungsverfahren für die Saison 2019/2020 ihre Entscheidungen mitgeteilt und dem DSC Arminia Bielefeld die Lizenz für die neue Spielzeit ohne Auflagen und Bedingungen erteilt. Für den DSC alles andere als selbstverständlich.
  • 01. Mai:
    Arminias Frauenmannschaft ist zurück in der 2. Liga! Völlig überraschend gibt der DFB bekannt, dass der Meister der Regionalliga West direkt aufsteigt, weil aus der Regionalliga Nord kein Team aufsteigen möchte. Im Nachholspiel siegt der DSC beim SV Bökendorf mit 3:1 und macht damit die Rückkehr in die 2. Liga perfekt.
    Die U17 schmeißt den Titelfavoriten raus! Im Westfalenpokal besiegt die Mannschaft von Trainer Oliver Krause den BVB um Superstar Yousouffa Moukouko mit 1:0. Am 29.Mai ist Arminia dann Westfalenpokalsieger! In einem dramatischen Finale setzt sich die U17 des DSC im Elfmeterschießen mit 7:6 gegen den Nachwuchs vom VfL Bochum durch.
  • 12. Mai:
    In Sandhausen fährt der DSC einen ganz souveränen 3:0-Auswärtssieg ein: In der 15. Minute läutet Fabian Klos mit einem tollen Abschluss den Sieg ein. Es ist das 17. Saisontor für Klos und sein 130. für Arminia insgesamt. In der 42. Minute erhöht der DSC auf 2:0. Einen verunglückten Abschlag von Schuhen nimmt Andreas Voglsammer in der gegnerischen Hälfte auf und bedient nach einem 20-Meter-Lauf Reinhold Yabo, der das Leder per Linksschuss im Tor unterbringt. In der zweiten Halbzeit übernehmen die Blauen dann vollends die Spielkontrolle. Die effektive Mannschaft von Uwe Neuhaus erhöhte in der 71. Minute zum 3:0 Endstand. Fabian Klos holt einen langen Ball aus der Luft, bedient Andreas Voglsammer, der sich halblinks gegen Jesper Verlaat durchsetzt und per Flachschuss das 3:0 für seine Farben erzielt. Im letzten Auswärtsspiel der Saison können somit drei weitere Punkte eingefahren werden.
  • 19. Mai:
    Vor insgesamt 22.867 Zuschauern – damit stellt der DSC einen neuen Zuschauerrekord für die zweite Liga auf (19.127 Zuschauer pro Spiel) geht es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erzielen die Arminen das einzige Tor des Tages. Eine scharfe Voglsammer-Flanke bekommt die Kieler Abwehr nicht geklärt, sodass der Abpraller bei Jonathan Clauss landet. Dieser fackelt nicht lange, nimmt den Ball volley und trifft auch mit Hilfe des Innenpfostens zum mittlerweile verdienten und vor allem hochumjubelten 1:0 in die Maschen. Bei diesem bleibt es dann auch, sodass der DSC kann die zweitbeste Rückrundenmannschaft ist und die Saison auf Tabellenplatz neun abschließt!
    Nach der Partie wird Fabian Klos zum Spieler der Saison gewählt. Mit 71 Prozent aller Stimmen setzt er sich deutlich gegen seine Mannschaftskollegen durch. Arminias Rekordtorjäger wird auf dem Krombacher Fan-Fest nach dem letzten Spiel der Saison entsprechend gewürdigt.
  • 02. Juni:
    Bundesliga, wir kommen! Der U19 gelingt die Rückkehr in die höchste Junioren-Spielklasse. Am letzten Spieltag der Westfalenliga setzt sich die Mannschaft von Trainer Arsenije Klisuric in einer wahren Nerven- und Hitzeschlacht beim TSC Eintracht Dortmund 3:1 (2:0) durch und feiert den Sprung nach oben. Westfalenmeister SF Siegen hat für die Junioren-Bundesliga keine Lizenz beantragt, so dass der DSC Arminia als Tabellenzweiter aufsteigt.

Jubiläum:

  • 03. Mai:
    Arminia hat Geburtstag! Am Tag des Ostwestfalenduells gegen den SC Paderborn feiert der DSC seinen 114. Jahrestag. Doch nicht nur das – in der ausverkauften SchücoArena gewinnt der DSC mit 2:0. Stefan Ortega Moreno bringt den Ball in der 42. Minute in die gegnerische Hälfte zu Andreas Voglsammer, der ihn mit dem Kopf in den Lauf von Fabian Klos weiterleitet. Arminias Rekordtorjäger behält frei vor Zingerle die Nerven und schiebt zum 1:0 für den DSC ein. Nach der Pause zeigen sich Arminen weiter treffsicher: In der 48. Minute verlängert Andreas Voglsammer eine Ecke von Tom Schütz per Kopf an den langen Pfosten zu Fabian Klos, der das Leder aus schwierigem Winkel zum 2:0 in die Maschen drischt. In der dreiminütigen Nachspielzeit wird es noch einmal turbulent: Erst scheitert Reinhold Yabo freistehend an Leopold Zingerle, dann trifft Paderborns Ritter nur den Pfosten und Philipp Klement setzt den Nachschuss ganz knapp neben das Tor. Anschließend darf gejubelt werden: Arminia besiegt den Nachbarn aus Paderborn im OWL-Duell verdient mit 2:0 und wird von den Zuschauern mit stehenden Ovationen in das Wochenende verabschiedet.

Oh, wie schön!:

  • 05. April:
    Arminia hat Erzgebirge Aue zu Gast und landet den nächsten Heimsieg – Am Ende heißt es 2:1 gegen die Sachsen. Besonders schön das 2:0: Keeper Stefan Ortega Moreno schlägt den Ball über 80 Meter punktgenau auf Fabian Klos, der das Leder gekonnt mit dem Oberkörper herunternimmt und an Martin Männel vorbeilegt. Absolute Extraklasse von ‘Klose’.

Das bleibt:

  • 03. April:
    Der Fußballgott verlängert! Fabian Klos bleibt Armine und verlängert bis 2021. Längst ist klar: “Arminia soll meine letzte Station werden.” Kaum ein Spieler im aktuellen Profifußball steht so sehr für einen Verein, wie es unsere Nummer 9 für den DSC tut:
    144 Tore – Rekordtorschütze!
    61 Torvorlagen – Rekordvorlagengeber!
    311 Pflichtspiele für den DSC – Platz 4 in der ewigen Liste, Tendenz weiter steigend!
  • 21. Mai:
    Stephan Salger verlängert seinen Vertrag um zwei weitere Jahre. Der Defensiv-Allrounder geht damit in seine Spielzeiten acht und neun. Salger bestritt bisher 214 Pflichtspiele (4 Tore, 6 Vorlagen) für Arminia und belegt damit den 15. Platz in der Liste der Spieler mit den meisten Pflichtspielen für den DSC. Auch hier: Tendenz steigend!
  • 19. Juni:
    Arminia spielt weiter in der SchücoArena! Die Schüco International KG und der DSC haben die vorzeitige Verlängerung des bis 2020 laufenden Vertrages über das Stadion-Namensrecht um fünf Jahre bis zum 30. Juni 2025 beschlossen. Nach den Stadien in Leverkusen und Wolfsburg ist die SchücoArena das drittlängste Namensrecht-Sponsoring der deutschen Bundesliga-Geschichte. Seit 2004 hält Schüco bereits die Namensrechte am Bielefelder Stadion.

Nicht mit uns!

  • 04. April:
    Im Rahmen der „Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019“ positioniert sich der DSC mit seinen Kooperationspartnern klar und deutlich unter dem Motto „Nicht mit uns!“ gegen Homo- und Trans*feindlichkeit im Sport. Im Arminia-Fokus liegt dabei einer eintrittsfreien Veranstaltung im „Sechzehner“ der SchücoArena – eine Diskussionsrunde zum Thema „Homo- und Trans*feindlichkeit im Sport“, die vom ehemaligen Spitzensportler Balian Buschbaum moderiert und durch einen gemeinsamen Impulsvortrag mit der Ex-Bundesligaspielerin Tanja Walther-Ahrens eingeleitet wird. An der anschließenden Diskussionsrunde nehmen Vertreter vom Aktionsbündnis gegen Homophobie & Sexismus des FC St. Pauli, vom Fanladen FC St. Pauli, von Arbeit & Leben Bielefeld, vom Warminia Anstoß Bielefeld e. V. und DSC Arminia Bielefeld teil.

Abgänge:

  • 09. Mai:
    Überraschend trennen sich die Wege von DSC-Kapitän Julian Börner und Arminia. Der Innenverteidiger zieht seine mündliche Zusage zur Vertragsverlängerung zurück und wechselt nach England zu Sheffield Wednesday. Ein bitterer Abgang. Dennoch: Danke für fünf tolle Jahre im DSC-Trikot, Julian!
  • 19. Mai:
    Das letzte Spiel der Saison steht an. Vor dem Heimspiel gegen Kiel werden Julian Börner, Sören Brandy, Christopher Nöthe, Baboucarr Gaye und Jugendtrainer Oliver Krause verabschiedet.
  • 28. Mai:
    Der Vertrag mit Leandro Putaro wird aufgelöst. Der 22-jährige Offensivspieler, der in der abgelaufenen Saison an Eintracht Braunschweig ausgeliehen war, wechselt fest zum niedersächsischen Drittligisten. Am 20. Juni endet ein weiteres Leihverhältnis vorzeitig: DSC-Eigengewächs Roberto Massimo wird von seinem Verein, dem VfB Stuttgart, vorzeitig an den Neckar geholt.