DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/01/08/arminia-verliert-ersten-test-in-2020/

Arminia verliert ersten Test in 2020

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit verliert der DSC Arminia seinen ersten Test in 2020 gegen Drittligist KFC Uerdingen mit 0:2 (0:1).

Am Mittwochmittag bestritt der DSC um 13:00 Uhr in der Schüco-Arena das erste Testspiel der Wintervorbereitung gegen Uerdingen. Trotz mehr Ballbesitz erspielte sich das Team von Trainer Uwe Neuhaus in Halbzeit eins wenig zwingende Torchancen. Sven Schipplock kam zweimal zum Abschluss, beide Schüsse wurden jedoch von einem Uerdinger Spieler geblockt. Der KFC war bei seinen wenigen Offensivaktionen etwas gefährlicher und belohnte dies mit dem Treffer kurz vor der Halbzeit. Linksaußen Roberto Rodriguez erzielte in der 45. Minute aus kurzer Distanz den Führungstreffer. Klewin im Tor der Arminen war ohne Chance.

Zum zweiten Spielabschnitt tauschte Neuhaus die komplette Mannschaft und übernahm dadurch noch mehr die Spielkontrolle. Was fehlte, waren die Tore. Sowohl Fabian Klos, Nils Seufert, Joakim Nilsson und Andreas Voglsammer hatten im Laufe des zweiten Abschnitts gute bis sehr gute Chancen, sie scheiterten jedoch alle an KFC-Torwart Königshofer oder an Ungenauigkeit im Abschluss. So konnte der KFC kurz vor Schluss mit einem Konter gar das 0:2 erzielen – Kinsombi tauchte frei vor Ortega Moreno auf und schoss das 2:0 (83.).

DSC Arminia Bielefeld, 1. HZ:
Klewin – Weihrauch, Pieper, Salger, Lucoqui – Schütz, Yabo, Edmundsson – Clauss, Schipplock, Staude.

DSC Arminia Bielefeld, 2. HZ:
Ortega Moreno – Brunner, Kunze, Nilsson, Hartherz – Prietl, Seufert, Hartel – Soukou, Klos, Voglsammer.