DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/02/14/u19-und-u17-heiss-aufs-wochenende/

U19 und U17: Heiß aufs Wochenende

Für Arminias A- und B-Junioren stehen an diesem Wochenende wieder wichtige Bundesliga-Partien an. Die U19 hat mit Borussia Dortmund ein echtes Spitzenteam der Liga vor der Brust, während die U17 in Lippstadt in ihre Rückrunde startet. Beide Trainer berichten von einer guten Spielvorbereitung und freuen sich auf die Begegnungen.

A-Junioren-Bundesliga: DSC – Borussia Dortmund

(Sonntag 11:00 Uhr, Kunstrasenplatz SchücoArena, Stapenhorststr. 100, 33615 Bielefeld )

Der BVB kommt als Tabellenzweiter, punktgleich mit Spitzenreiter Köln, nach Bielefeld. U19-Trainer Marcel Drobe spricht wie schon vor der Partie gegen Schalke von einer “sehr, sehr guten Mannschaft”, die “neben Moukoko noch viele andere starke Spieler hat”. Nach einer “positiven Trainingswoche” ist der Nachwuchstrainer dennoch zuversichtlich: “Alle haben ordentlich trainiert. Ich gehe mit einem guten Gefühl in das Spiel.” Drobe will sich mit seinem Team keinesfalls vor dem großen Namen verstecken: “Wir wollen gewinnen. Mit dem Sieg in Münster waren wir nicht voll zufrieden und wissen, was wir noch verbessern müssen. Wenn wir schnelles Umschaltspiel an den Tag legen und defensiv kompakt stehen, können wir Dortmund einiges entgegensetzten. Aber es wird natürlich schwierig, alle brauchen einen guten Tag.”

B-Junioren-Bundesliga West: SV Lippstadt 08 – DSC

(Samstag 13:00 Uhr, Rasenplatz Liebelt-Arena (Stadion), Wiedenbrücker Str. 83, 59555 Lippstadt)

Nach zweimonatiger Winterpause beginnt an diesem Wochenende auch wieder der Ligabetrieb für die U17. In der Bundesliga West geht es zum SV Lippstadt, wo “kein einfaches Spiel” erwartet wird, wie Trainer Arsenije Klisuric berichtet: “Die Tabellensituation verspricht, dass beide Teams mit etwas Druck ins Spiel gehen. Ich bin aber optimistisch – wir hatten eine gute Vorbereitung mit zuletzt zwei Testspielsiegen. Wenn wir unsere Leistung abrufen können, bin ich für Samstag sehr zuversichtlich.” Der DSC hat auf Rang zehn überwintert, zwei Plätze vor Lippstadt, die mit Rang zwölf einen Abstiegsplatz belegen. Innerhalb der Mannschaft ist die Vorfreude groß: “Die Jungs sind auf jeden Fall heiß. Es gibt keine Verletzten und beim Training haben alle mit hoher Intensität gut mitgezogen. Wir hoffen auf drei Punkte!”, so Klisuric.