DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/03/07/daten-fakten-vfb-stuttgart-dsc/

Daten & Fakten: VfB Stuttgart – DSC

Das ist wirklich lange her: Den letzten Sieg feierten die Schwarz-Weiß-Blauen noch zu Bundesliga-Zeiten im Dezember 2007 in der SchücoArena mit 2:0 gegen den VfB. Gegen Arminia gewannen die Stuttgarter alle drei Zweitliga-Duelle und sind seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen. Wir haben die Daten und Fakten zum Topspiel am Montagabend.

Es ist nicht nur das Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten gegen den -ersten, sondern auch das Gastspiel der besten Auswärts- bei der besten Heimmannschaft. Stuttgart absolvierte zwölf Spiele Zuhause, holte bei zehn Siegen 30 Punkte und gewann die letzten sechs Heimspiele allesamt; hat diese Saison aber auch schon zwei Heimspiele verloren. Bielefeld steht währenddessen nach zwölf Auswärtspartien bei 27 Punkten – kein Verein hatte in der Geschichte der eingleisigen 2. Liga zum selben Zeitpunkt mehr.

Das trägt auch dazu bei, dass Arminia aktuell die beste Zweitligasaison der Vereinsgeschichte spielt: Sowohl 50 Punkte als auch 49 Tore erreichte der Klub nach 24 Spielen im Unterhaus noch nie. Außerdem hielt man schon neunmal in der Defensive die weiße Weste, der VfB achtmal. Im Angriff des DSC sticht vor allem Fabian Klos heraus, der mit einem Torerfolg am Montag eine persönliche Bestmarke erreichen könnte: Es wäre sein 17. Saisontreffer, genauso viele wie in seiner bisher besten Saison 2018/19. Bei den Schwaben kommen gleich drei Akteure auf die interne Spitzenposition: Hamadi Al Ghaddioui, Daniel Didavi und Nicolas Gonzales sind mit jeweils sechs Treffern die erfolgreichsten Torschützen.

Die Gastgeber führen viele Statistiken dieser Spielzeit an: Die Weiß-Roten haben den höchsten Ballbesitzdurchschnitt (66%), die beste Passquote (88%) sowie die beste Zweikampfquote (53%) der Liga. Auch 49 herausgespielte Großchancen werden von keinem anderen Team überboten, bei der Verwertung liegt das Team von Pellegrino Matarazzo mit 45% allerdings unter dem Ligadurchschnitt (51%). In dieser Hinsicht steht der DSC mit 68% verwerteter Großchancen aus 34 Möglichkeiten auf Rang zwei hinter Darmstadt (75%).

Das Jahr 2020 begann für beide Vereine positiv: Bielefeld startete mit fünf Siegen und einem Unentschieden und kassierte zudem die wenigsten Gegentore (zwei) aller Teams der höchsten drei deutschen Ligen. Stuttgart liegt in der Jahrestabelle der 2. Liga auf Platz drei hinter dem DSC und Darmstadt und holte bisher 13 Punkte unter dem neuen Trainer Matarazzo. Die 0:2-Niederlage in Fürth vom vergangenen Wochenende war die sechste VfB-Pleite der Saison, Arminia verlor bisher nur im Hinspiel (0:1) und am 18. Spieltag bei St. Pauli (0:3).

Bei Heimspielen des VfB waren durchschnittlich 51.437 Zuschauer im Stadion – Ligabestwert. Ausverkauft war die Mercedes-Benz-Arena bisher nur am 14. Spieltag beim 3:0 gegen Karlsruhe. Angesichts des bevorstehenden Spitzenduells kann aber davon ausgegangen werden, dass die meisten Plätze des 60.441 Zuschauer fassenden Stadions besetzt sein werden.

Gemeinsam mit unserem Exklusivpartner XTiP präsentieren wir diese Saison die Quote des Tages. Arminia muss bei der besten Heimmannschaft der Liga ran. Kann der DSC erneut seine Auswärtsstärke zeigen und den VfB knacken? Für den Tipp auf einen ostwestfälischen Auswärtssieg gibt’s bei XTiP eine Quote von 4,21.