DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/03/10/dsc-heimspiel-gegen-osnabrueck-findet-ohne-zuschauer-statt/

DSC-Heimspiel gegen Osnabrück findet ohne Zuschauer statt

Das Zweitliga-Heimspiel des DSC Arminia Bielefeld gegen den VfL Osnabrück findet an diesem Freitag, 13. März, (18:30 Uhr) ohne Zuschauer statt. Der DSC Arminia setzt damit eine Verfügung der Stadt Bielefeld um, die auf einem Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen zur Durchführung von Großveranstaltungen ab dem 10. März basiert.

Hintergrund des Erlasses, der Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern verbietet oder deren Durchführung nur ohne Zuschauerbeteiligung genehmigt, sind die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, dessen Ausbreitung durch die Schutzmaßnahmen eingedämmt werden soll.

“Wir bedauern sehr, dass die Notwendigkeit einer solchen Verfügung besteht, allerdings erkennen wir auf Grund der aktuellen Lage die Notwendigkeit dieser Maßnahmen selbstverständlich an und setzen sie im Sinne der Gesundheit und Verantwortung gegenüber unseren Fans um. Wir haben großes Verständnis für die Enttäuschung aller Fans, die sich auf das Derby in der SchücoArena gefreut hatten. Wir bitten aber darum, zu diesem Spiel nicht anzureisen”, so das Präsidium und die Geschäftsführung des DSC Arminia Bielefeld.

Alle Verantwortlichen des DSC Arminia stehen seit Tagen in engem Kontakt und täglichen Austausch mit den Behörden, Verbänden und weiteren Institutionen.

Weitere Informationen zum Thema Ticketing-Rückabwicklung werden zeitnah auf den Arminia-Kommunikationskanälen bekanntgegeben. Vorerst hat der DSC Arminia alle Ticket-Vorverkäufe für Heim- und Auswärtsspiele gestoppt.