DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/04/20/intensives-66-bei-der-bundesliga-home-challenge-gegen-scp/

Intensives 6:6 bei der Bundesliga Home Challenge gegen SCP

Am vierten Spieltag der “Bundesliga Home Challenge” der DFL kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem DSC und dem ostwestfälischen Nachbarn vom SC Paderborn 07. Nach zwei äußerst unterhaltsamen Partien hieß es am Ende schiedlich friedlich 6:6. Doch der Reihe nach.

Im ersten Spiel des Abends traf Keanu Staude auf Paderborns Lucas Fiedler, der immerhin amtierender Paderborner Stadtmeister ist. Arminias Nummer 32 ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte groß auf – so konnte er zwischenzeitlich eine 4:1-Führung vorweisen (besonders das 2:1 durch den virtuellen “Jo” Clauss sowie das 4:1 durch Reinhold Yabo lassen sich mehr als sehen) und hätte kurz vor Ende beinahe das 5:1 erhöht. Im direkten Gegenzug konnte Fiedler dann aber das 2:4 erzielen und setzte in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 3:4 den Schlusspunkt auf eine furiose Partie. Somit gelang Staude der zweite Sieg im zweiten Spiel der Bundesliga Home Challenge – vergangene Woche besiegte das DSC-Eigengewächs Tom Baack vom SSV Jahn Regensburg mit 5:1.

Für das zweite Duell des Abends nahm Amos Pieper Platz vor der Konsole. Auch hier dauerte es nicht lange, bis die ersten Tore fielen. So stand es in der Partie zwischen Pieper und SCP-Profi Marlon Ritter nach gut 30 Minuten bereits 2:1 für Pieper und den DSC, doch dank einer Aufholjagd konnte Ritter die Partie noch drehen und mit 3:2 für sich und den SCP entscheiden.

Das nachbarschaftliche Duell gegen den SC Paderborn könnt ihr auf ArminiaClubTV nochmal in kompletter Länge im Re-Live anschauen – viel Spaß!