DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/07/18/die-saison-im-alphabetischen-rueckblick-2/

Die Saison im alphabetischen Rückblick (2)

Wir machen weiter mit dem schwarz-weiß-blauen Saison-Rückblick anhand des Alphabets. Heute kümmern wir uns um die Buchstaben G,H,I,J und K.

G wie Großartige Grünpflege!
Dass der DSC Arminia Bielefeld in dieser Saison begeisterten Fußball spielte, lag bestimmt auch Teil am wunderbaren Geläuf in der SchücoArena. Zum dritten Mal in Folge wurde das Grün in unserem Wohnzimmer beim „Pitch of the Year Award“ auf einen starken Platz drei gewählt. Der Dank gilt an dieser Stelle auch unseren Freunden der Firma Heiler, die sich seit Jahren um den Platz in der SchücoArena kümmert.

H wie Hinrundenmeister!
Mit neun Siegen, sieben Unentschieden und einer Niederlage konnten wir im Dezember die Hinrunden-Meisterschaft feiern.

I wie Idealerweise!
Idealerweise hätten wir diese Meisterschaft zusammen mit euch gefeiert und euch bei unseren Heimspielen an unserer Seite gehabt. Dies war leider nicht möglich – umso mehr freuen wir uns auf den Moment, wenn wir euch endlich wieder an unserer Seite haben! Und dieser Moment wird kommen.

J wie Jubel!
65 Mal durften Arminia-Fans in der abgelaufenen Saison jubeln, denn so viele Tore konnte die Neuhaus-Elf erzielen. Kein Team schoss mehr Treffer. Zudem stellte der DSC mit Fabian Klos den Torschützenkönig der zweiten Liga sowie mit ihm den Spieler mit den meisten Scorerpunkten!

K wie Kilometerfresser!
Insgesamt 4.013 Kilometer sind unsere Jungs in den insgesamt 34 Spielen in dieser Saison gelaufen und damit mehr als jede andere Zweitligamannschaft. Zum Vergleich: Der Nordpol ist gut 4.200 Kilometer von Bielefeld entfernt. Marcel Hartel lief mit 398 Kilometern (knapp 135 Mal um den Bielefeld Obersee) die längste Strecke der Arminen und wird in der zweiten Liga nur von Karlsruhes Marvin Wanitzek übertrumpft, der als einziger Spieler der zweiten Liga die 400km-Marke knackte (401km).