DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/07/24/die-saison-im-alphabetischen-rueckblick-5/

Die Saison im alphabetischen Rückblick (5)

Im letzten Teil des alphabetischen Saisonrückblicks schauen wir auf die Buchstaben V(orfreude) bis Z(uhause).

Vorfreude
Die abgelaufene Saison macht Vorfreude auf das, was kommt. Noch schöner wäre das Ganze selbstredend, wenn wir euch dann wieder an unserer Seite hätten.

Wahrzeichen
Das Hermannsdenkmal gilt als Wahrzeichen unserer Region und diente der “Niemand erobert den Teutoburger Wald”-Kampagne, mit der wir dank eurer Unterstützung über 20.000 Euro generieren konnten. Die tolle Summe floss zu 100 Prozent in die Aufforstung des Teutoburger Waldes.

Ein Thema mit X? Das wird wohl nix.
Da der Buchstabe etwas schwer zu verwenden ist, nehmen wir ein x-beliebiges schönes Thema der Saison (von denen es viele gibt) und widmen uns den Kicker-Nominierungen bezüglich der Elf des Tages. Sage und schreibe achtmal stand Kapitän Fabian Klos in der Elf des Tages, auf Platz zwei steht wenig überraschend auch ein Armine: “Jo” Clauss schaffte es sechsmal in die Elf des Tages.

Y wie Yabo
Es ist echt schwierig, Wörter mit Y zu finden. Vier Tore und keins davon gegen Braunschweig – auch das ein Novum!

Zuhause
In der SchücoArena konnte der DSC in 17 Spielen 34 Punkte einfahren. Neun Siegen stehen sieben Unentschieden und eine Niederlage (0:1, VfB Stuttgart) gegenüber – dies macht einen sauberen Schnitt von genau zwei Punkten. Das letzte Heimspiel mit Zuschauern fand Anfang März gegen den SV Wehen Wiesbaden statt, dies war am 24. Spieltag. Sein nächstes Pflichtspiel in der SchücoArena bestreitet der DSC dann im September tatsächlich in der Bundesliga. Und hoffentlich ganz schnell auch wieder vor dem 12. Mann, der einfach an allen Ecken und Enden fehlt.