DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/09/24/dsc-trauert-um-gerhard-weber/

DSC trauert um Gerhard Weber

Der DSC Arminia Bielefeld hat mit tiefer Trauer und großer Betroffenheit die Nachricht vom Tode Gerhard Webers aufgenommen. Gerhard Weber war langjähriges Vereinsmitglied und einziges Ehrenmitglied des DSC Arminia Bielefeld.

Gerhard Weber war und ist Sinnbild für das ostwestfälische Unternehmertum. Mit seiner Schaffenskraft, seiner beeindruckenden Lebensenergie, seiner Kreativität und seinem unternehmerischen Mut stand er für die Werte und Tugenden, für die sich die Region Ostwestfalen auszeichnet. Diese Region hatte er mit der „Gerry Weber World“ und dem Tennis-Turnier „Gerry Weber Open“ weit über die Grenzen Ostwestfalens hinaus international bekanntgemacht.

Auch war es ihm wichtig, dass Bielefeld und die Region mit dem DSC Arminia einen Fußballverein als Identifikationsanker haben. Dementsprechend hatte Gerhard Weber den DSC Arminia besonders in den schweren Krisenjahren finanziell, moralisch und mit seinem unternehmerischen Wissen unterstützt. Ohne dieses einzigartige Engagement von Gerhard Weber wäre der DSC Arminia Bielefeld sicherlich nicht so weit gekommen und somit heute einer von 18 Bundesliga-Vereinen.

Der DSC Arminia Bielefeld verliert mit Gerhard Weber nicht nur einen seiner größten Gönner und Förderer, sondern ebenso einen großartigen Menschen und Freund. In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei der Familie des Verstorbenen. Der DSC Arminia Bielefeld wird Gerhard Weber stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Im Rahmen des Bundesliga-Heimspiels gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) in der SchücoArena wird der DSC Arminia Bielefeld Gerhard Weber mit einer Schweigeminute gedenken.