DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/09/25/nlz-leverkusen-im-doppelpack/

NLZ: Leverkusen im Doppelpack

Für beide Junioren-Bundesliga-Teams Arminias geht es am Wochenende gegen den Nachwuchs von Bayer Leverkusen. Während die U19 ihr erstes Heimspiel der Saison bestreiten darf, tritt die U17 in Leverkusen an.

U19-Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – Bayer 04 Leverkusen, Samstag, 15 Uhr (Böllhoff-Stadion)
Die von Oliver Kirch trainierte A-Jugend empfängt am Samstag die Bayer-Elf im Brackweder Böllhoff-Stadion. Während der DSC durch das 2:2 am ersten Spieltag beim MSV Duisburg bereits einen Punkt auf seiner Seite verzeichnen kann, ist eine der spielstärksten Truppen der Liga noch ohne Punkt. Am ersten Spieltag verlor Leverkusen das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach mit 0:1 und spielte dabei 30 Minuten in Unterzahl. Dementsprechend kann sich die A-Jugend des DSC auf einen Gegner einstellen, der mit ordentlich Wut im Gepäck anreisen wird.

U17-Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – DSC Arminia Bielefeld, Sonntag, 13 Uhr (Ulrich-Haberland-Stadion)
Nach dem 4:1-Auftaktsieg gegen den SV Lippstadt wartet auf die Drobe-Elf nun ein echter Hochkaräter. “Das Spiel gegen Lippstadt ist abgehakt. Unser voller Fokus gilt seit Anfang der Woche Bayer. Fußballerisch ist Leverkusen eine der stärksten Mannschaften Deutschlands”, so der U17-Trainer über den kommenden Gegner. “Trotz des 4:1-Sieges zum Auftakt müssen wir fußballerisch noch mehr zeigen, um in Leverkusen zu bestehen”, so der Übungsleiter weiter, der seiner Mannschaft aber durchaus Chancen ausrechnet. Kadertechnisch kann Drobe nahezu aus dem Vollen schöpfen – besonders erfreut ist er über die Rückkehr Tyler Woznys: “Wir sind froh, dass er zurück ist und er nach sechs Wochen Verletzungszeit wieder spielen kann.”