DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/09/25/schutz-und-hygienemassnahmen-im-sonderspielbetrieb/

Alle Infos zum Sonderspielbetrieb

Der DSC Arminia Bielefeld freut sich, die ersten beiden Heimspiele gegen den 1. FC Köln und Bayern München mit Fans in der SchücoArena bestreiten zu können. Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW genehmigt 20% unserer Gesamtkapazität. Ausschließlich Dauerkarteninhaber der Saison 2020/21 haben die Möglichkeit, an den Heimspielen teilzunehmen. Wir bitten folgende Hinweise zu beachten.

  1. Anmeldung: Die Dauerkarte allein berechtigt weder zum Einlass, noch zum gewohnten Platz in der SchücoArena. Das Ticket ist an Dritte übertragbar. Jeder Interessierte muss das Formular der Homepage nutzen, um eine Teilnahmeberechtigung zu erhalten. Jede Anmeldung ist mit jeweils einem festen Sitzplatz verbunden. Hierfür sind die Kontaktdaten des Nutzers (Name, Adresse und Telefonnummer) anzugeben. Jeder Stadionbesucher benötigt am Spieltag ein gesondertes Ticket, nicht allein die Dauerkarte.
  1. Anreise: Wir bitten möglichst viele Personen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen. Sollte die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs erforderlich sein, beachtet bitte diese Hinweise: Eingang Ost nutzt bitte die Linie 4 bis zur Haltestelle Oetkerhalle. Eingang West nutzt bitte die Linie 4 bis zur Haltestelle Graf-von-Stauffenberg-Straße. Eingang Nord nutzt bitte die Linie 3 bis Wittekindstraße. Eingang Nord-West nutzt bitte die Linie 3 bis zur Haltestelle Nordpark.
  1. Vor dem Stadion: Bereits im Stadion-Umfeld beginnt die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  1. Einlass: Ankommende Personen akzeptieren die strikte Sektorentrennung und orientieren sich am vorgegebenen Eingang. Am Einlass ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Tickets werden kontaktlos gescannt. Leibesvisitationen erfolgen mit dem Rücken zum jeweiligen Ordner. Alle Stadionbesucher verpflichten sich, die Möglichkeit der Handdesinfektion wahrzunehmen. Die Stadiontore öffnen um 14 Uhr.
  1. Im Stadion: Die Stehplatztribünen bleiben geschlossen. Auf allen Bewegungsflächen ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Stadionbesucher begeben sich bitte direkt zu ihren festen Sitzplätzen. Die Umlaufbereiche sind keine Verweilflächen. Der Mindestabstand und die Mund-Nase-Bedeckung sind nur für die festen Sitzplätze.
  1. Platzzuweisung: Es erfolgt eine exakte Platzzuweisung, um die geforderte Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. Umplatzierungen sind nicht möglich, die Sitzordnung wird durch Ordner kontrolliert. Der DSC empfiehlt zudem die Installation und Verwendung der offiziellen Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts.
  1. Hygieneregeln: Bitte die Hände regelmäßig waschen und desinfizieren, beim Husten und Niesen von anderen Personen wegdrehen und die Armbeuge vor Mund und Nase halten. Körperliche Begrüßungsrituale wie Umarmungen und Händedruck sind zu unterlassen. Beim Verlassen des Platzes anderen Besuchern bitte den Rücken zuwenden. Das Berühren von Griffen und Geländern sollte vermieden werden. Bitte agiert stets verantwortungsbewusst.
  1. Catering: Die Zulassung von Stadionbesuchern geschah unter der Voraussetzung, den Verkauf und Konsum von Alkohol zu untersagen. Alle Verzehrstände bleiben geschlossen, um den Kontakt von Stadionbesuchern und Mitarbeitern miteinander und zwischen einander auf das notwendige Minimum zu reduzieren. Durch ein mobiles Catering zwischen den Sitzreihen wird der Erwerb von Getränken und speisen ermöglicht, der Verzehr ist ausschließlich auf dem eigenen Sitzplatz gestattet.
  1. Auslassphase: Nun ist ein Moment Geduld gefragt. Innerhalb der Blöcke werden wir das Rausgehen reihenweise organisieren und durch Stadiondurchsagen koordinieren. Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. Auch hier gilt es wieder Menschenansammlungen auf engem Raum zu vermeiden.
  1. Heimreise: Es ist unbedingt der Ausgang zu nutzen, der als Eingang auf dem Ticket angegeben wurde. Es besteht keine freie Wahl des Ausgangs. Achtet auch bei Verlassen des Stadions, in den Straßen an den Häusern im Westen entlang, in den Stadtbahnen sowie an allen Engstellen auf die Mindestabstände von 1,5 Metern. Wichtig: Stadionbesucher, die das Gelände über den Nord-Ausgang verlassen, sind dazu angehalten, die Haltestelle Nordpark (Linie 3) zu nutzen. Fans, die die SchücoArena über den Ausgang Süd verlassen, begeben sich bitte zur Haltestelle Rudolf-Oetker-Halle der Linie 4.
  2. Der Fanshop in der SchücoArena hat bis zum Anpfiff für euch geöffnet!
  3. Kinder unter sieben Jahren dürfen aufgrund der Pandemie nicht mit ins Stadion. Jeder Besucher benötigt ein print@home-ticket. Dauerkarteninhaber benötigen auch ein print@home-Ticket, um das Stadion betreten zu können. Die Chipkarte berechtigt nicht zum Stadioneinlass.

Generell gilt: Bitte passt aufeinander auf und nehmt Rücksicht! Nur so können wir es schaffen, den Spieltag gemeinsam erfolgreich zu gestalten.