DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2020/10/19/akademinia-u17-belohnt-kaempfergeist-mit-einem-punkt/

AKADEMINIA: U17 beweist Moral

Am vergangenen Wochenende zahlte sich die Beharrlichkeit der schwarz-weiß-blauen U17 aus: gegen den westfälischen Nachbarn vom SC Preußen Münster gelang eine Aufholjagd, die der Elf von Cheftrainer Marcel Drobe einen hochverdienten Punkt einbrachte.

U17-Bundesliga-West: SC Preußen Münster – DSC Arminia Bielefeld 3:3 (2:0)
Durch ein 3:3-Remis gegen den SC Preußen Münster musste sich die U17 des DSC mit einem Punkt begnügen. Nach einem 3:0-Rückstand bewies die Mannschaft von Marcel Drobe jedoch ordentlich Moral und erzwang durch die Treffer von Efe Tirpan (60.), Furkan Kocaarslan (64.) sowie Tyler-Jeremy Wozny (80.+3) in letzter Minute den Ausgleich. Die U17 der Arminia rannte bis zur Mitte der zweiten Halbzeit einem deutlichen Rückstand hinterher, welcher spielerisch jedoch nicht eindeutig zu rechtfertigen war. “Unser Gegner hat sich größtenteils auf Konterchancen beschränkt. Ab der zweiten Halbzeit waren wir eigentlich drin, weshalb das 3:0 nochmal ein richtiger Nackenschlag für uns war”, so Drobe über den klaren Rückstand seiner Mannschaft bis zur 60. Minute. “Man muss den Jungs großen Respekt zollen, dass sie bis zum Schluss versucht haben, Fußball zu spielen und alles weiterhin spielerisch gelöst haben”, bewertete der Cheftrainer das Endergebnis durchaus als einen “Punkt für die Moral”. Zu kritisieren sei allerdings, dass alle drei Gegentore durch Individualfehler und eigentlich zuvor geklärte Situationen entstanden sind. “Aufgrund des Spielverlaufes hätten wir uns da mehr erwünscht”, urteilte Drobe zum Schluss. Angesichts der gelungenen Aufholjagd mit dem Teilerfolg des Punktgewinns geht die U17 erhobenen Hauptes in ihr kommendes Spiel. Dies findet am Samstag (15 Uhr) im Brackweder Böllhoff-Stadion gegen den Nachwuchs der SG Unterrath statt.