DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2021/01/22/arminis-anti-stressbaelle-selbstgemacht/

Arminis: Anti-Stressbälle selbstgemacht

Den Spielball zur Ärger- und Stressvermeidung könnt ihr aus gebrauchten Luftballons und Mehl ganz einfach selbst herstellen. Mit Wollhaaren und Wackelaugen bekommt der schwarz-weiß-blaue Wutball zudem ein lustiges Gesicht, das beim Zusammenknautschen immer wieder neue Grimassen schneidet.

Aufgrund der Corona-Pandemie beginnt 2021 mit anhaltenden Einschränkungen – um das Infektionsgeschehen zu verlangsamen, bleiben Schulen und Kindergärten geschlossen, Kontakte müssen wir weiter einschränken und auch der Besuch der SchücoArena für Heimspiele ist zurzeit leider nicht möglich. Diese Maßnahmen sind im Moment zwar unbedingt notwendig, aber trotzdem ist es ziemlich nervig und grad für Familien bedeuten die Einschränkungen häufig zusätzlichen Stress und Ärger. Da kann man schon mal richtig wütend werden!

Um dieser Wut Luft zu machen und allen Ärger herauszulassen, ohne dabei den Rest der Familie zu nerven, helfen Anti-Stress-Bälle, auch Aggro- oder Wutball genannt. Diese werden in der Hand geknetet, gequetscht und geknautscht, bis sich Puls und Blutdruck wieder herunterfahren und auch die Atmung ruhiger wird. Stabile Exemplare können auch mal mit Karacho auf den Boden geschmissen werden, um die innere Anspannung rauszulassen und sich richtig abzureagieren.

Den Spielball zum Herunterfahren könnt ihr aus wenigen Materialien einfach selbst basteln. Die Bastelstunde bringt zusätzlich Spaß und bietet ein bisschen Abwechslung im grauen Pandemiealltag. Vielleicht hängen bei euch noch die Ballons der Silvesterfeier aus denen die Luft längst entwichen ist? Diese eignen sich perfekt für einen lustigen Knautschball. Und wenn ihr mehrere Bälle bastelt, könnt ihr damit obendrein auch noch Jonglieren üben. Vielleicht fängt 2021 doch nicht so schlecht an, wie gedacht!

Hier findet ihr die Vorlagen!

Schickt uns gerne Bilder eurer Anti-Stress-Bälle: